Allergie-Nasenspray

Allergie-Nasenspray Test 2022 – die Testsieger im Vergleich

Auf dieser Seite findest du die besten Allergie-Nasenspray für das Jahr 2022 dargestellt in einer übersichtlichen Bestenliste. Test- und Erfahrungsberichte findest du auf den jeweiligen Produktseiten.

Angebot
Angebot
Livocab direkt Nasenspray bei Allergie
Anwendungsgebiet von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml)Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml) wird zur Behandlung der allergischen Reaktion bei Heuschnupfen, Hausstaub- und Haustier-Allergie eingesetzt. Dank des hochwirksamen Wirkstoffes Levocabastin reichen schon kleine Mengen für eine sehr schnelle und langanhaltende Wirkung aus. Schon nach 10 bis 15 Minuten ist eine spürbare Verbesserung der Symptome feststellbar. Daher ist Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml) der ideale Helfer im Akutfall, so dass keine weiteren prophylaktischen Medikamente mehr benötigt werden. Wirkungsweise von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml)Der in Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml) enthaltene Wirkstoff Levocabastin gehört zur Gruppe der Antihistaminika, somit werden allergische Beschwerden sofort am Ort des Geschehens unterdrückt. Da pro Anwendung nur geringste Wirkstoffmengen eingesetzt werden, ist Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml) besonders gut verträglich und wirkt nicht, oder im Einzelfall nur sehr wenig sedierend. Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml) ist für die Anwendung bei stillenden Müttern und Kindern ab 1 Jahr zugelassen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.054 mg Levocabastin hydrochlorid0.05 mg Levocabastin0.015 mg Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium dihydrogenphosphat 1-Wasser Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)0.015 mg Benzalkonium chlorid Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Levocabastin oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.DosierungAnwendungsempfehlung von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 5 ml): Das müssen Sie vor der ersten Anwendung
Angebot
Livocab direkt Nasenspray bei Allergie
Anwendungsgebiet von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 2 x 10 ml)Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 2 x 10 ml) wird zur Behandlung der allergischen Reaktion bei Heuschnupfen, Hausstaub- und Haustier-Allergie, Schimmelpilzallergie (bei allergischem Schnupfen), Allergien bei Kindern, berufsbedingte Allergien (bei Symptomen an der Nase) eingesetzt. Dank des hochwirksamen Wirkstoffes Levocabastin reichen schon kleine Mengen für eine sehr schnelle und langanhaltende Wirkung aus. Schon nach 10 bis 15 Minuten ist eine spürbare Verbesserung der Symptome feststellbar. Daher ist Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 2 x 10 ml) der ideale Helfer im Akutfall, so dass keine weiteren prophylaktischen Medikamente mehr benötigt werden. Wirkungsweise von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 2 x 10 ml)Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Haben allergieauslösende Substanzen ,z.B. Blütenpollen, Kontakt mit den Augen oder der Nase, wird der körpereigene Botenstoff Histamin an den Schleimhäuten der Augen und der Nase frei gesetzt und sie entzünden sich. Levocabastin verhindert diese allergische Reaktion, indem es Histamin von den Schleimhäuten fernhält. Auf diese Weise bekämpft der Wirkstoff rasch die unangenehmen allergischen Symptome an Augen und Nase wie Jucken, Rötung, Schwellung oder Niesen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über vorliegende Krankheiten oder über die Einnahme bzw. Anwendung anderer Arzneimittel. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie unter Unverträglichkeiten oder Allergien leiden. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.1 ml Spray (1 Sprühstöße) von Livocab direkt Nasenspray bei Allergie (Packungsgröße: 2 x 10 ml) enthält:0.054 mg Levocabastin hydrochlorid0.05 mg Levocabastinsonstige Bestandteile: Wasser, gereinigtesPropylenglycolDinatriumhydrogenphosp
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason
Anwendung & Indikation Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason
Anwendung & Indikation Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason
Anwendung & Indikation Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason 6 ml
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason 6 ml von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare günstig bei Ihrer Beraterapotheke bestellen
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason
Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen Selten: kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Setzen Sie das Arzneimittel ab und suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie folgende sehr seltene, aber schwerwiegende Symptome feststellen: Anzeichen einer allergischen Reaktion, z.B. Hautausschlag, Mund- oder Gesichtsschwellung oder Atemprobleme. Neu auftretende Sehstörungen, nachdem Sie das Präparat anwenden. Es wurden seltene Fälle von Sehstörungen (z.B. Katarakt oder Glaukom) berichtet bei Patienten, die Kortikosteroide in hohen Dosen und einen sehr langen Zeitraum angewendet haben. Anzeichen einer Schädigung (z.B. Perforation) der Nasenscheidewand. Weitere sehr seltene Nebenwirkungen Diese können 1 von 10.000 Behandelten betreffen: Augenprobleme, z.B. Schmerzen. Nasenprobleme, z.B. Schmerzen und/oder nicht nachlassendes Bluten. Setzen Sie das Arzneimittel ab und informieren Sie Ihren Arzt. Häufige Nebenwirkungen Diese können 1 von 10 Behandelten betreffen: Kurzzeitiges Niesen nach Anwendung des Sprays. Unangenehme Geruchs- oder Geschmacksempfindung. Trockenheit oder Reizung im Bereich der Nase oder des Rachens. Kopfschmerzen. Sehr häufige Nebenwirkungen Diese können mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen: Nasenbluten. Häufigkeit nicht bekannt Die Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten ist nicht abschätzbar: Verschwommenes Sehen. Geschwüre in der Nase. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Arzneimittel Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben, auch wenn es sich um Arzneimittel handelt, die ohne ärztliche Verschreibung erhältlich sind: insbesondere kortikosteroidhaltige Arzneimittel (einschließlich Salben gegen Ekzeme, Asthma-Mittel zur Inhalation, Tabletten, Injektionen, Nasensprays, Augen- oder Nasentropfen), Ritonavir oder Cobicistat (zur Behandlung einer HIV-Infektion) oder Ketoconazol (gegen Pilzinfektionen). Einige Arzneimittel können die Wirkungen von diesem Arzneimittel verstärken und Ihr Arzt wird Sie möglicherweise sorgfältig überwachen, wenn Sie diese Arzneimittel einnehmen (einschließlich einiger Arzneimittel gegen HIV: Ritonavir, Cobicistat). Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Die Anwendung von diesem Präparat kann unabhängig von Nahrungsmitteln und Getränken jederzeit erfolgen. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden, wenn Sie andere kortikosteroidhaltige Arzneimittel anwenden, wie z.B. Salben gegen Ekzeme, Asthma-Mittel zur Inhalation, Tabletten, Injektionen, Nasensprays oder Augen oder Nasentropfen. wenn Sie an einer Infektion der Nase oder Nasennebenhöhlen leiden, eine Erkältung oder Fieber haben oder vor kurzem eine Nasenoperation, eine Nasenverletzung oder Nasengeschwülste hatten. Falls sich Ihre Symptome nach Ablauf von 7 Tagen nicht gebessert haben oder nicht auf die Behandlung ansprechen, informieren Sie Ihren Arzt. Wenden Sie das Präparat nicht länger als 3 Monate kontinuierlich an, es sei denn, es geschieht auf Anweisung Ihres Arztes. Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Werden kortikosteroidhaltige Nasensprays in höherer Dosis und über einen längeren Zeitraum angewendet, können aufgrund der Aufnahme des Wirkstoffes in den Körper Nebenwirkungen auftreten. Solche Reaktionen treten deutlich seltener auf als bei der Einnahme von Kortikos
Angebot
Otri-Allergie Nasenspray Fluticason
Das Leben wieder in vollen Zügen genießen – trotz Heuschnupfen: Otri-Allergie Nasenspray Fluticason bekämpft die 6 stärksten Heuschnupfen-Symptome der Nase und der Augen – und das bis zu 24 Stunden lang. Otri-Allergie Nasenspray Fluticason bekämpft Juckende Augen Laufende Nase Niesreiz und juckende Nase Tränende Augen Verstopfte Nase Wichtig: Die Behandlung darf erst nach einer Erstdiagnose durch einen Arzt begonnen werden. Dosierung und Anwendungshinweise:Einmal täglich anwenden und die Symptome werden den ganzen Tag über gelindert. Therapiebeginn: Geben Sie einmal täglich zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch. Diese Dosis sollte nicht überschritten werden.Bei Besserung der Symptome: Nachdem sich Ihre Symptome gebessert haben, können Sie die Dosis auf einen Sprühstoß pro Nasenloch einmal täglich reduzieren. Falls die Symptome wieder stärker werden, können Sie die tägliche Dosis erneut auf zwei Sprühstöße steigern.Anwendung vergessen: Benutzen Sie das Nasenspray am nächsten Tag wieder in der gewohnten Dosierung. Fügen Sie keine weitere Dosis hinzu. Schütteln Sie die Flasche behutsam. Entfernen Sie die grüne Kappe. Halten Sie das Nasenspray vom Gesicht weg und pumpen Sie so oft, bis zum ersten Mal ein feiner Sprühnebel austritt. Putzen Sie die Nase, damit sie möglichst frei ist. Halten Sie ein Nasenloch zu und schieben Sie die Sprühöffnung in das andere Nasenloch. Richten Sie dabei den Sprühkopf auf die der Nasenscheidewand gegenüber liegende Seite der Nase. Drücken Sie den Sprühkopf und atmen Sie dabei leicht ein. Wiederholen Sie den Vorgang im anderen Nasenloch. Reiben Sie die Sprühöffnung nach der Anwendung mit einem sauberen Taschentuch ab und verschließen Sie das Nasenspray wieder mit der grünen Kappe. Zusammensetzung:Wirkstoff: 0,05 mg Fluticasonpropionat Pflichttext:Otri-Allergie Nasenspray Fluticason, Wirkstoff: 0,05 mg Fluticasonpropionat/SprühstoßAnwendungsgebiete: Für Erwachsene ab 18 Jahren: Zur symptomatischen Behandlung bei allergischer Rhinitis (Heuschnupfen). Hinweis: Erst anwenden, wenn eine saisonale allergische Rhinitis ärztlich diagnostiziert wurde.Warnhinweis: Enthält Benzalkoniumchlorid. Apothekenpflichtig. Stand: 07/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Angebot
OTRI-ALLERGIE Nasenspray Fluticason 12 ml
14358509: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG - OTC Medicines - OTRI-ALLERGIE Nasenspray Fluticason 12 ml

Bestenliste: die besten Allergie-Nasenspray

[atkp_list id=’458′ limit=’20‘ template=’14222′][/atkp_list]

Die Bestenliste für die Kategorie Allergie-Nasenspray basiert nicht auf Testberichten der Stiftung Warentest oder den Testsiegern von Ökotest, sondern für die Erstellung wurden Bewertungen, Erfahrungsberichte und Rezensionen ausgewertet.

Weitere intessante Artikel:

[crp]